Unser Haus hat einiges zu bieten. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Möglichkeiten überraschen!

Heilstein-Schwimmbad

Seit Juni 2011 gibt es bei uns das neue Heilstein-Schwimmbad. Auf seinem Weg durchströmt das Wasser sieben ausgewählte Heilsteine (Bergkristall, Rosenquarz, Amethyst, Feuercalcit, Chalzedon, Lapislazuli und Bernstein) und wird dadurch zu einem energetisch ganz besonders wertvollen Badewasser. Ebenso wird es durch unser Grander-Wasserbelebungssystem belebt und durch unsere Hackschnitzelanlage beheizt – so hat das Wasser eine Temperatur von 27°C. Unser Schwimmbad ist geöffnet von Mitte Mai bis ca. Ende September.

SALEM-Lamas

Seit 2014 leben auf unserem Gelände drei Lamas, die sich sehr über einen Besuch freuen. Wenn Sie Interesse an einer geführten Lama-Wanderung haben, sprechen Sie uns bitte darauf an oder wenden Sie sich direkt an Tanja Sünkel, die unsere Lama-Touren führt.
Email: info@sinnes-tau.de; Tel.: 09225 957 100 5

Nach einer Einführung in die Welt der Lamas und der ersten Kontaktaufnahme zu den Tieren wird auf naturbelassenen Pfaden gewandert. Wanderungen und Touren verschiedener Länge können individuell vereinbart werden. Nach Wunsch kann auch eine Kaffeepause, Picknick, oder Brotzeit, sowie Wissen aus Kräuter-und Baumheilkunde in den Ausflug integriert werden.

Preis: 36,-€/Std. für insgesamt 2-6 Pers. (Kinder unter 6 Jahren brauchen eine Begleitung) + Verpflegung je nach Absprache

Kräuterlabyrinth

Unser Kräutergarten umfasst ca. 100 verschiedene Pflanzenarten und -sorten: von den bekanntesten Küchenkräutern über (oft vergessene) Heilpflanzen bis hin zu exotischen Raritäten aus aller Welt. Die Gestaltung des Labyrinths ist angelehnt an ein klassisches gotisches Rundlabyrinth ohne Abzweigungen. Es besteht aus drei Beetkreisen und hat einen Durchmesser von 15 Metern.
Auf den Etiketten sind die Pflanzenfamilie, der botanische und der deutsche Name angegeben. Außerdem finden Sie die englische Bezeichnung und weitere Hinweise zur Geschichte und Verwendung der Pflanze.

Ecuador-Haus und afrikanisches Kasubi

Mitarbeiter aus den SALEM-Projekten in Ecuador und Uganda haben zusammen mit unseren Mitarbeitern vor Ort diese Stätten gebaut – zum Entspannen und Genießen, aber auch für Begegnungen und Austausch.

Kneippanlage

Durch das Wassertreten wird der Kreislauf angekurbelt und die Durchblutung gefördert. Der Kältereiz und die Muskelbewegung fördern auch den venösen Blutstrom und beugen Krampfadern vor. Wenn man das Wassertreten am Abend durchführt, ist es ein Garant für besseres Schlafen, gerade für Menschen, die an Restless Legs leiden.

Weidendom

Der Weidendom ist ein aus lebenden Bäumen errichtetes Bauwerk. Es wurden Weiden gepflanzt, miteinander verbunden und geformt. Da der Weidendom ständig weiterwächst, verändert sich auch stetig sein Aussehen. Er ist ein Ort der inneren Einkehr, der Ruhe und Besinnung. Schöpfen auch Sie dort neue Kraft.



Nach oben